Startseite

Der Garten

Mein Garten ist nicht EIN Garten
und auch nicht irgendein Garten

Mein Garten geht rund ums Haus.

Unser Hausbaum – eine Rosskastanie – lebt in einem Rondell,

in dem viele Wildkräuter wachsen. So kann ich, wenn es schnell gehen muss, gleich hier zum Ernten gehen.

Der eigentliche Küchengarten hat nun auch wieder da seinen

Platz gefunden, wo er schon bei Großmutter war, und, laut den Erzählungen von ganz “Alten“, haben bei ihr dort auch alle möglichen und unmögliche Blumen und Blütenkräuter geblüht.
So wie bei mir: Es ist eben ein Gemüse–Blumen- Kräutergarten. Und es ist wunderbar die Tradition der Altvorderen weiterleben zu dürfen.

In den Rabatten ums Haus wachsen neben Zierblumen – alten

Bauergartenblumen - natürlich Wildkräuter (manche sagen Unkräuter) und Kräuter, die für so Mancherlei gut sind.

Auch unsere „biologische“ Wiese birgt viele Geheimnisse. Sie

in der Küche zu lüften fasziniert. Ihre Kraft die Gesundheit zu erhalten, ist beeindruckend.

Mit unserem kleinen Acker
und den cirka 60 Obstbäumen
sind wir den Sommer über

nahezu autark: Neben Salat, Karotten, Zwiebeln und Erbsen wachsen natürlich auch Kraut und Kartoffeln in Eintracht mit Wildkräutern und Blumen, die für so manchen Tee oder manche Salbe hervorragend geeignet sind.

Aus meinem „Garten im Tal“
und meinem 12 Hektar großen „Waldgarten“
kann so einiges

geerntet und verarbeitet werden.
So gibt es immer eigene Marmelade, Saft, Sirup oder Tee, genauso wie Kräuteraufstriche aller Art und Pestos für herrlich duftendes, frisches, selbstgebackenes Brot.

Lassen Sie sich entführen in die geheimnisvolle Welt der Kräuter, Blumen und Bäume, ihrer Kräfte und Lebensenergien.

Alles ist ein wenig Anders, aber im kleinen Rahmen und Draußen geht einiges; und es macht SPASS

Liebe Kräuterfeunde und die die es werden wollen, die Natur hat uns auch diese Jahr wieder viele Geschenke gemacht.
Zu Räucherseminaren und Pechsalbe kochen , dürfen wir uns treffen; unter Coronabedingungen versteht sich .
Genial für uns, denn unsere Gruppen umfassen 5 - maximal 8 Teilnehmer :-)).
Seifesieden geht im kleinen Rahmen und in den Kursen mit max. 4 Teilnehmern
Los geht's, meldet euch an, aber beachtet bitte: Du hattest die letzten 14 Tage Kontakt mit Jemand der Corona hat oder Kontakt hatte, du fühlst dich nicht gesund - dann bleib bitte zu Hause.
Wir halten uns im Freien auf, drum müßen wir hier keine Masken tragen:-))

Bleibt gesund, bis bald Viele liebe Grüße Edith und Martin



Handynummer

Meine Handynummer: 0049 1602809673
bin aber auf dem Handy nur im Wald zu erreichen; am besten am Festnetz anrufen; 08034-3392



Urlaub

Ein ganzes Kräuterseminar ist zu stressig? Warum nicht ein paar Tage oder eine Woche Urlaub machen und den einen oder anderen Kurs besuchen?oder einfach nur URLAUB machen
Alles möglich auf "Unserem Biohof"

Wir freuen uns auf ihre Anfrage/Anmeldung

» Beschreibung



Ein eigenes Event?....

Ihr seid mind. 4 Freunde/Freundinnen, Kollegen, oder oder...
Ihr interessiert Euch für Kräuter - Seife sieden, Pechsalbe, ... und möchtet EUREN eigenen Termin
Das ist möglich, einfach anrufen und wir versuchen gemeinsam einen passenden Termin und Thema zu finden

Kosten je nach Personen und was gemacht werden soll
Ich freue mich auf eure Anfrage

» Beschreibung



Gutschein

Sie suchen noch ein Geschenk?? warum nicht eine Kräuterwanderung oder Seifen sieden oder oder...
Verschenken Sie Faszination verknüpft mit Wissen und Zeit für einen selbst
Anrufen oder Mail schicken und ich schicke Ihnen den passenden Gutschein



Seifen wie zu Oma\'s Zeiten - letzter Termin für "WeihnachtsgeschenkSeifen!!"

Seifen sieden - Faszination und Tadition
selbstgemachte Seifen sind einfach ein Traum und pflegen unsere Haut wirklich

Termin: 20.November.2020
Beginn: 18.00Uhr
Termin: 19. november. 2020
Beginn: 09.00Uhr
Dauer ca. 4 Std.

Kosten: 45,00 €
Nähere Infos finden Sie in der

» Beschreibung



Erlebnis Baumsalbe

leichte Wanderung durch den Wald, Pech/Baumharz sammeln und dann stilgerecht Baumsalbe auf den Feuer rühren

Termine: auf Anfrage
Beginn:
Ende:



Kosten: 35,00 €

Nähere Infos finden Sie in der

» Beschreibung



Räuchern im Zeichen der Jahreskreisfeste -Räucherwanderung

Räuchern heißt eine Botschaft an den Himmel schicken
Es sind 4 Sonnen und 4 Mondfeste die wir gemeinsam für uns entdecken wollen
Wir wandern durch Wald und Flur, entdecken unsere einheimischen Räucherkräuter, sammeln einiges für unseren Hausgebrauch.
Machen es uns nach unserer kleinen Wanderung in unserer finnischen Kota gemütlich ,Räuchern im Zeichen der Sonnen- und Mondfeste unserer Vorfahren und erfahren Einiges über ihre Jahreskreisfeste, Hintergründe und Rituale.
Ein spannendes RäucherJahr das viele neue Impulse in dein Leben bringen wird.

Einzeltermine:

Termine:erster Termin 24. 10. Samhain - Allerheiligen
Beginn:16.00Uhr
Ende : ca.19.30 Uhr

Kosten: 35,00 € je Veranstaltung

» Beschreibung



Advent, Advent ein Lichtlein brennt,..... Räucherwanderung

Adventszeit - bedeutet so viel wie\"ANKUNFT\"; Wir erwarten die Ankunft des neuen Lichts. Die Adventszeit ist die Vorbereitungszeit auf das neue Licht .......Die Wiedergeburt des Lichts war zu alllen Zeiten eine heilige Zeit.
Neugierig?!!... mehr erfahrt ihr über diese faszinierende Zeit und das Leben unserer Vorfahren in dieser Zeit bei einer kleinen Wanderung zu unserer finnischen Kota, wo wir dann gemeinsam Räuchern und uns vom Duft verzaubern lassen
Termin: 21. November 2020
Beginn: 15.00 Uhr
Ende: ca.18.30 Uhr

Kosten: 40,00 €

» Beschreibung



Die Roßkastanie

Wunderbaum Rosskastanie - unsere einheimische Waschnuß.
Ein Tag gewidmet einem alten Hausbaum, der mehr kann als uns Kastanien zum Basteln zuschenken. Wir erfahren einiges über seine volksmedizinische Heilkraft, wie wir unseren Waschnußbaum nutzen können und was es sonst noch Interessantes über ihn zu berichten gibt.
Termin: 17. Oktober. 2020
Beginn: 10.00 Uhr bis ca.14.00 Uhr
Kosten: 45,00€ incl. schriftlichen Unterlagen, selbstgemachte Produkte

» Beschreibung



Kontakt:

Familie Astner
Milbinger Straße 46
83098 Brannenburg

Tel. 0 80 34 / 33 92
Mobil. 01 52 / 38 99 44 81

Mail. edith@kistlerhof.de